Eimerfestspiele in Stüde

am 19. August 2000



Die Eimerfestspiele, Wettkämpfe nach den alten Regeln, sind immer wieder sehr beliebt und eine gute Gelegenheit, den Nachwuchs auch mal Wettkampfluft schnuppern zu lassen. Mehr über die Wettkämpfe in Niedersachsen und deren Richtlinien ist nachzulesen bei der FF Rötgesbüttel (Kurt Rohde)

Das Löschfahrzeug ist vorgefahren..

Die TS wird in Stellung gebracht.

Alle benötigten Gerätschaften werden bereitgelegt.

Die TS wird angelassen.

Die Gruppe tritt an. Gruppenführer an Gruppe:
"Gruppe stillgestanden. Richt´ Euch. Die Augen geradeaus. Zur Meldung die Augen links."

Gruppenführer an Wettkampfleiter:
"Wettkampfgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Wedesbüttel-Wedelheine zum Wettkampf angetreten."
Wettkampfleiter an Gruppenführer:
"Führen Sie Wettkampfübung nach den bekannten Richtlinien durch."
Gruppenführer an Wettkampfleiter:
"Übung nach bekannten Richtlinien durchführen."

Gruppenführer an Gruppe:
"Augen geradeaus. Rührt Euch.".

"Einsatzübung mit drei C-Rohren.Angriffsziel die Eimerlinie.
Wasserentnahmestelle offenes Gewässer hinter dem Gerät. Erforderlich vier Längen Saugschlauch.
Verteiler eine B-Länge vom Gerät. Melder legt B-Leitung und Verteiler.
Jeder Trupp legt seine Leitung selbst.
Angriffstrupp, erstes Rohr auf linkes Ziel vor."

... vier Längen Saugschlauch kuppeln...

... den Ansaugkorb davor, mit der Leine sichern und zu Wasser...
Nach Verlegen der Saugleitung, Gruppenführer an Gruppe:
"Wassertrupp, zweites Rohr auf rechtes Ziel vor.
Schlauchtrupp, drittes Rohr auf mittleres Ziel vor."

Nach Fallen der Kanister:
"Wasser Halt. Zum Abmarsch fertig"

Die Siegerehrung - leider hat es diesmal nur zu einem zwölften Platz gereicht.

 

 

Startseite erstellt im August 2000